______Candlelight <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

Neuer Blog!

Hallo!

Früher hieß dieser Blog mal Karl V., aber der hat einfach nicht mehr funktioniert!

Dies ist also mein neuer Blog, auf dem ich über mich, meine Welt und meinen Austausch berichten werde. Vor allem darüber, meinen Austausch in die USA für 10 Monate bei Familie Chevrier in Highland, UT.

Ich werd später alles hier aufschreiben, was bisher passiert ist, jetzt muss ich mich erstmal um das Layout kümmern.

Bye,

Martha

14.5.07 17:32


Werbung


Mein Austauschjahr...

So, ich werd jetzt hier mal schreiben, was bisher so alles passiert ist und was ich bisher weiß.

Wie bin ich denn eigentlich auf die Idee gekommen, ein Austauschjahr zu machen? Tja... keine Ahnung... War irgendwie ziemlich komisch. Irgendwann wurde im Unterricht mal angesprochen, dass ja die Möglichkeit besteht, ein Jahr im Ausland zu machen usw. Das fand ich schon ziemlich toll, aber zu diesem Zeitpunkt hab ich es mir einfach nicht zugetraut. Als ich dann im November 2006 eine Broschüre zugeschickt bekam, machte es aber irgendwie klick. Erst hab ich noch so zu meinem Vater gesagt: Ein Jahr in den USA? Ich? Sehr witzig! Zwei Stunden später saßen wir alle am Tisch und ham uns die tollsten Sachen ausgemalt und zwei Tage später war ich angemeldet. Tja, ich bin eben ziemlich spontan!^^ Bereut hab ichs bisher noch nicht. Ich denk sogar drüber nach, nach dem Abi nochmal ins Ausland zu gehen. Vielleicht sogar für immer!

Aber jetzt mal langsam. Nachdem ich also angemeldet war hieß es warten, bis dann kurz vor Weihnachten feststand: Am 9 Januar hab ich mein Vorstellungsgespräch. Ich hatte mich für EF entschieden, weil die mir empfohlen worden waren und die Homepage von denen im Gegensatz zu anderen auch gut aussah. XD Jedenfalls bin ich zum Vorstellungsgespräch gefahren und war wahnsinnig nervös! Seit ich im Auto auf der Hinfahrt und auf der Rückfahrt von den Counting Crows "Accidently in Love" gehört hab, ist das auch mein Song zum ATJ. So, da angekommen wurde ich erstmal von meinen Eltern getrennt (*heul*) und dann waren wir sieben Austauschschüler alleine mit zwei Mitarbeitern von EF und einem Returnee, die alle total nett waren. Auch das Einzelgespräch lief super, kurz: Ich hatte ziemlichen Spaß!^^ Meine Eltern übrigens auch und so war es im Auto auf der Rückfahrt seeehr lustig!

Vier Tage später stand es dann fest: Ich war im Programm aufgenommen. Ich war soooo glücklich, aber nun ging das Warten wieder los. Ich hab zwar die Monthly Mailings bekommen (von denen ich erst die Hälfte gelesen hab *hust*), aber das war nur ein schwacher Trost. Vor allem waren mit der Zeit fast alle bis auf meine Mutter ziemlich genervt von meinem ständigen Gerede über das ATJ und reagierten mittlerweile sogar auf alles was mit der USA zu tun hat allergisch!

Und am 20. März war dann ein Brief von EF im Briefkasten. Schon wieder  ein Monthly Mailing? Ich hatte doch vor kurzem erst eins bekommen... Meine Mutter hatte den Umschlag inzwischen schon aufgerissen und war völlig aus dem Häuschen: Meine Gastfamilie! Gut dass mich zu diesem Zeitpunkt nur meine Familie aushalten musste! XD Gleich am nächsten Tag schrieb ich ihnen eine E-Mail (angerufen hab ich immer noch nicht... Das kann noch warten! *Angst hab*) und bekam direkt Antwort von meiner Hostmom, später auch von meinen Gastschwestern. Mein Gastdad und -bruder halten sich da irgendwie noch zurück!^^

Familie Chevrier wohnt in Highland, einem kleinen Städtchen (11.000 Einwohner) im Staat Utah. Das erste, was ich IMMER zu hören bekomme, wenn ich das sage: Oh Gott, die Mormonen! Bis ich wusste, dass meine Hostfamily Mormonen sind, wusste ich noch nicht einmal, was das ist! Und nein, es ist keine Sekte! Das sind einfach nur Christen. Eben keine evangelischen oder katholischen, sondern Mormonen. Sie haben ein paar andere Traditionen als wir, feiern aber auch Weihnachten und Ostern und sind ansonsten auch normale Menschen!^^ Jedenfalls hab ich Gasteltern (Brian und Kristen, 44) und fünf Gastgeschwister (Josh, 17, Katie, 15, Danielle, 12, Amy, 10 und Camille, 5). Mit Danielle werde ich mir das Zimmer teilen, aber das wird schon gehen, immerhin haben wir ziemlich ähnliche Hobbys! =) Außerdem hat die Familie eine Menge Haustiere: zwei Hunde, drei Katzen, einen Hasen, vier Ratten, Wassergetier und seit neustem auch noch zwei Entenküken! Das Haus sieht voll schön aus, richtig amerikanisch und man kann von da aus sogar die Berge sehen! Und was das für Berge sind! Ich werde mir wahrscheinlich vorkommen, wie in den Alpen!

Meine High School hab ich auch schon: Lone Peak High School. 1500 Schüler. Nur 10.-12. Klasse. Ich habe mir sagen lassen, das sei eine große Schule! XD Die Frage ist nur, ob das gut ist oder eher schlecht. Ich kann jedenfalls Unmengen von Kursen wählen. Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden, welche. Wenn ich das richtig verstanden hab, muss ich auf jeden Fall Mathe, Englisch und American History nehmen. (Ich hatte ja schon drüber nachgedacht Deutsch zu nehmen! XD)

So, jetzt mach ich Schluss!

Bye,

Martha

15.5.07 19:13


One
Journal
Archiv
Gästebuch
Links

Two
Mein Austauschjahr




Three





Four





Credits
Designer